Donnerstag, 12. April 2018

12v12 | Gibt es Tage mit 26h ...

Ihr Lieben!

Den 12v12 bzw. Caro versuche ich die Treue zu halten, deswegen gibts auch nicht viel Vorlauf. Hier ist volles Programm. Die Jugendweihe steht an, 2 Tage später werden in der gesamten Wohnung (angeblich) an einem Tag ALLE Fenster ausgetauscht und die Lüftung wird auch etwas grösser als sonst gewartet. Augen zu und durch...wird schon.

Hier mein Beitrag - nicht spektakulär. Ich hatte heute durch den Schliesstag an der Schule von Mini-Me Homeoffice.


Mini-Me und ich starteten entspannt in den Morgen. Okay, es war zwar früh, aber weniger hektisch. Somit noch eine Seite "Crime" gelesen.


Mein heutiger Arbeitsplatz. Und nein, es ist nicht immer so ordentlich. Aber das war mein Beitrag zur #iicworkingspace auf Instagram.


Der Vorteil vom Homeoffice: man schafft zwischendurch mal Dinge wie ne Waschmaschine durchlaufen zu lassen. Oder den Kühlschrank komplett auszuräumen und auszuwischen.


Kind 02 hatte Hunger. Eierkuchen gehen immer.


Für mich gab es Salat. Geht immer.


In der offiziellen Mittagspause gings in den Friedrichshain zum Dealer des Vertrauens für Hundefutter. Ich barfe und ich glaube, der Nichtmehrleihwurst tut das gut.

 Die Vegetarier müssen jetzt ganz stark sein ;). Daheim 2kg Hundefutter einzeln portioniert und teilweise eingefroren. Der Nichtmehrleihwurst hat so der Zahn getropft.


Kind01 kurz getroffen. Diese Schuhe hatte er sich total gewünscht. Nun gut, jetzt läuft er erstmal mit Blasen rum. Schuhgrösse 46 by the way. Mit 14. 

Als weitere Tat für heute: nochmals Sachen von Mini-Me aussortiert. Es geht so rasendschnell.


Kind02 war vom Handballtraining wieder da und baute eine Minikugelbahn, bevor es in die Wanne ging.

Während das Bad unter Wasser gesetzt wird, gönne ich mir eine Folge von #firstdates. Kann frau mal machen.

 Mini-Me mit der Creme noch eingerieben. Seit ihrer Rückkehr aus dem Urlaub klagt sie über Juckreiz, ich tippe auf zuviel Sonne. Ich weiß, die Meinungen sind gespalten bei Linola, Fakt ist, daß das aktuell die einzige Creme ist, die sie verträgt.

So, Ihr seht, das war nicht spannend, aber hier steht noch ne Menge an, deswegen auch mein Wunsch nach 26 Stunden für einen Tag. Würde ich mehr Schlaf bekommen.

Ich stöbere am WE in Ruhe bei Caro, Ihr könnt ja rüberhüpfen, sie sammelt wie immer hier.

Habt einen super Freitag und dann ist Wochenende!
Eure Frau M.


















Montag, 12. März 2018

12v12 März | Ich will ... SONNE!

Hello! Ihr Lieben!

Mal wieder Zeit für die 12 v 12. War ein vollgepackter Tag, konnte nicht immer Fotos machen, aber natürlich nehme ich Euch mit durch meinen Tag - auch wenn mir grad die Augen zufallen.

Los gehts:

 Ja. Im Hause mAike gibt es auch einen Familienkalender. Dieses Jahr. Und zum einen gab es einen fetten Reminder für die 12v12 und um 8 stand ein Zahnarztbesuch für beide Kinder an.

 Ich kann mich nicht beschweren und die Empfehlung haben sie zurecht.

Mich heute morgen erstmal beömmelt, mit welcher Inbrunst beide (!!!) Kinder mit den Puppen spielten. Ich finde die ja irgendwie strange.

Nachdem die Kids in der Schule abgeliefert waren, gab es die klassische To Do Liste. Ich brauche das, um mich zu sortieren.

Eine Freundin war gestern bei "Freaks", die Rezensionen reichen von "Urks" bis "Toll". Aber ich glaube, ich ziehe mir das mal rein.

Der Grosse hat Jugendweihe. Endlich konnte ich die Briefe / Einladungskarten einwerfen.

Am Abend gab es noch eine Sitzung in der Schule von Mini-Me. Ihr kennt das - es sind fast immer die gleichen Eltern, die sich engagieren. So schade eigentlich.

Eigentlich, ja eigentlich hatte ich Bücher aussortiert. Mini-Me ist einfach durchgegangen. Yoar. Räume ich morgen auf.


Fundstücke via WA bekommen...Mantel verschenkt, das war noch drin. Okay, braucht kein Mensch.

Ich quäle mich mit Übungen. Das ist ein Ausschnitt...furchtbar. Und mein Sohn drillt mich auch noch.

Problemzonendefinition. Ist klar oder? Völlig fertig. Aber egal.

Und hier mein Aussspannfoto. Gassigehen mit Bella. Durchatmen und sortieren.

Und aktuell in Dauerrotation: The National.

Tut gerade ganz ganz ganz doll gut.

In diesem Sinne...das war es von mir! Wer noch mehr 12v12 sehen will, der schaut bei Caro vorbei, die sammelt wieder.
Euch eine famose Woche, ich muss jetzt dringend schlafen gehen ;).

Eure frau mAike

Freitag, 9. März 2018

#464 | Freitagsfüller ... manchmal ist etwas Stillstand schön

Ihr Lieben!

Barbara von den Scrapimpulsen hält uns weiter die Treue mit ihren Freitagsfüllern und heute springe ich wieder auf den Zug.

1. Pläne und Termine  habe ich reichlich, manchmal auch zuviele. 
2. Ich bin glücklich, wenn Dinge reibungslos über die Bühne gehen.
3. Das letzte was ich getrunken habe, war heute das erste Abschiedsbier mit meiner Kollegin. Ja. Ich weiss, es war früh. 
4. Eines der nützlichsten Dinge in meinem Alltag ist mein Terminkalender. Kein Witz. 
5. Ich mag schwarze Oliven auf meiner Pizza, ich popel die gern runter. 
6. Lieber März, kannst Du mir ganz viel Sonne schenken? Gern kalt, aber Sonne. Ich brauche das sehr sehr dringend. 
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Abschiedsgelage mit meiner Lieblingskollegin, morgen habe ich nach langer Zeit den Besuch auf dem Wochenmarkt geplant, und Sonntag möchte ich auf den Flohmarkt

Hier gibt es gerade viele Veränderungen. Menschen kommen und gehen, beruflich wie privat, manch eine Person ist für immer gegangen. Es ist seltsam, wie unterschiedlich man mit jedem einzelnen Abschied umgeht oder auch feststellt, wie unterschiedlich viel einem die einzelnen Menschen bedeuten. Manchmal mehr als gedacht, manchmal kommt man schneller drüber hinweg als befürchtet. 

Ich fände jetzt so verschiedene Glücksmomente mal wieder total gut. Und Sonne. Aber das erwähnte ich bereit.
Ich hüpfe gleich in das Wochenende, geniesst es ebenso und passt auf Euch auf!
Eure Frau mAike 


Sonntag, 4. März 2018

25 | Flohmarktfunde - Trödelglück

Ihr Lieben!

März! Sonne! Und böse Minustemperaturen. Anyway.

Da wird sich dick eingemummelt und dann geht es raus. Bei Instagram konnte man es schon sehen, auch meine Flohmarktsaison ist eröffnet.

Vor zwei Wochen war ich in Schöneberg - sehr schön, auch wenn es schleppend anfing.


Wie ihr sehen könnt, war auch wieder ein Bubikopftopf dabei. Ich hab mich blöderweise von all meinen blauen getrennt - daß rote existieren, wusste ich garnicht.

Und ja, auch eine weiße Vase durfte meine Sammlung ergänzen.

Heute ging es am Havelpark in Dallgow auf den Flohmarkt. Eher klein, was wahrscheinlich an der Kälte lag. Und auch erst auf den letzten Metern wurde ich fündig, ansonsten war ich heute sehr vernünftig.


Jetzt muss ich hier mal schöne Pflanzen finden. Auch wieder erstaunt gewesen, was es für Töpfe gibt. Der Links ist nicht markiert, der rechts hat unten einen Stempel "GDR" - also klassisches DDR Design.

Und wenn dem nicht genug wäre, gab es letztes Wochenende noch Kellerfunde geschenkt. Da hab ich nicht nein gesagt.

Ganz rechts die Vase hatte ich schon, aber macht doch nix ;o).

Ihr seht, es ist manchmal auch ganz schön schwer, für jedes neue Teil ein altes wandern zu lassen. Aber ich arbeite dran.

Jetzt verabschiede ich mich erstmal und wünsche einen guten Start in die Woche!

Eure Frau M. 




Dienstag, 13. Februar 2018

12v12 | Februar - VIERZEHN!

Ihr Lieben,

boah schon wieder gleich Mitternacht, aber ja, ich schaffe die 12 Bilder von heute noch. ABER ich entschuldige mich gleich mal für die Qualität, die Kamera meines Handys ist echt im Eimer.

Aber ich schreib hiernicht lange rum, hier meine wenigen Eindrücke...irgendwie war zuviel los heute.



 Zu später Stunde wieder den Tisch meines Sohnes vorbereitet. 14 ist er geworden. VIERZEHN.

Nachdem er in die Schule abgedampft ist, war kuscheln mit Mini-Me angesagt. Sie ist aus dem Winterurlaub mit übelster Erkältung wieder da und ich warte auf die Ablösung in Form der Lieblingsoma.


Auf Arbeit beim Lieblingskollegen reingeschaut, Wochenendklatsch ausgeteilt und den Tag besprochen.


Zwischendurch alle Fotos vom Wochenendtrip aus Toulouse hochgeladen und den Lieblingsbegleitern zur Verfügung gestellt. 3 Tage. Was für eine Möglichkeit, den Kopf frei zu kriegen.


16.00 Uhr heute den Hammer fallen gelassen, da wir zum Essen verabredet waren anlässlich des Geburtstages. Ich trage ja nun schon bunte Farben, um dem Alltagsgrau zu entfliehen. Heute war es schon ein kurzes Highlight, daß es noch hell draussen war.


Mini-Me hat für ihren Bruder in der Zwischenzeit die Geburtstagskarte der süssen Art gebastelt.

In absolut grottiger Qualität. Eine Zeichnung von Mini-Me zog an die Kühlschrankwand. Neben einen Teil meiner Fotoautomatenerinnerungen. Ich liebe diese Automaten ;o).


Mit Reservierung ging es dann zum Rembrandt Burger. Was für eine Taktung und Fluktuation. Aber ja, es war lecker.

 Meine Wenigkeit gönnte sich den Burger des Hauses. Danach war ich satt.

Ich kann mich nur für das Licht entschuldigen. Zweige sind am Wochenende eingezogen, aber diese Blumen sind nur ein Teil dessen, was der Sohn heute an Grünzeug bekam. Und ja, trotz 80 Vasen war irgendwie nicht die richtige dabei...

Und zum runterkommen stöbere ich durch die Toulousebilder und überlege, wohin der nächste WE gehen kann. Ich bin offen für Tipps.

Ihr Lieben, das war es von mir. Habt eine gute restliche Woche, ich muss morgen Krankenpflege bei Mini-Me machen. Eure Frau M. 

PS: wie immer gilt - schaut bei Caro vorbei, denn sie sammelt wieder fleissig. 

Und wer neugierig ist - hier die letzten Jahre

Freitag, 12. Januar 2018

12v12 | Januar - es wird famos

Ihr Lieben!

Ich hoffe, Ihr hattet tolle freie Tage und seid gut wieder im Alltag gelandet. Wir sind wieder bereits mittendrin, privat voller Termine und beruflich geht es so munter weiter wie im alten Jahr.

12v12 auch in diesem Jahr wieder - es macht einfach zuviel Spaß.

 Wenn der Wecker klingelt, ist es bekanntlich noch sehr sehr dunkel draussen.

 Meine Begeisterung, aufzustehen und die Kids zu wecken, fällt dementsprechend gering aus.

Einmal endlich aufgerafft und den Kids die Schulbrote gemacht, gibts für unterwegs den Smoothie. Klappt ganz gut. Und ich verarbeite wenigstens alles Obst...

 Ihr kennt sie bereits. Meine To-Do Liste. Ohne geht es nicht.

 Eine etwas länger gehende Konferenz zu einem Projekt, welches mich graue Haare wachsen lässt.

Aus dem Grund liebe liebe liebe ich unsere Snackbox. Keine Ahnung, ob das hier so mit der Vertrauenskasse funktioniert.

Nach kurzer Stärkung dem Kollegen auf die Nüsse gegangen und zugetextet. Nee, ich muss nur immer mal Zwischenstände abklopfen.

Ein Blick aus der Küche auf einen Teil unserer Bürohunde. Irgendwie wurden es so klammheimlich nach und nach immer mehr.

Meine Lieblingskollegin hat Dreharbeiten, kurzfristig habe ich ihr noch Requisiten besorgt von meiner Lieblingstante nebst Lieblingsonkel.

Irgendwann bin ich dann von Arbeit geflüchtet und noch kurz eingekauft. Ja, Verpackungsopfer. Ich weiß. Aber auf einen Freitag kann man das mal machen.

Ich muss zugeben, die Woche hat mich schon geschafft. Aber vorhin noch kurz die Flugdaten für Toulouse gecheckt, es geht mit den ExaberimmernochLieblingskollegen für 3 Tage nach Toulouse.

Okay, das Bild ist nicht von heute. Mein Glückskeks am 31.12.2017. Ich lasse das jetzt einfach mal so stehen und freue mich sehr auf dieses Jahr. Ich habe Gedanken sortiert und einfach Lust auf das, was jetzt so kommen mag und wird.

In diesem Sinne verabschiede ich mich in das Wochenende. Wer noch mehr 12 von 12 sehen will, der schaut bei Caro vorbei, denn sie sammelt auch dieses Jahr.

Passt auf Euch auf! Eure Frau M.

Der Rückblick der letzten Jahre:

Januar 2017
Januar 2016
Januar 2015
Januar 2014
Januar 2013