Samstag, 9. Dezember 2017

Weihnachten ... Mini-Me kramt in der Dekokiste

Ihr Lieben,

ich habe ein kinderfreies Wochenende und hoffte heute auf Tageslicht. Gab es nicht. Nur graue Suppe. Aber zum Glück schien die Woche einmal die Sonne und so konnte ich am Home-Office-Tag zur Kamera greifen.

Wie jedes Jahr gilt: der "Adventskranz" muss wieder anders aussehen als das Jahr davor. Da besteht Mini-Me drauf. Und schlicht muss es sein. Wie jedes Jahr. Von daher ... so sieht es dieses Jahr aus im Hause von Frau M. + 2:


Ich hatte einige schöne Schätze von Mi Ma Meise erworben und die fanden nun schon ein Plätzchen.
Die Nichtmehrleihwurst chillt derweil.









Eingentlich ein Pflanzhaus von Ikea, wird aber jedes Jahr zu Weihnachten dekoriert. Diesmal von Min-Me.


Und nein, um Euch zu beruhigen. Es sieht sonst nie so ordentlich aus. Eigentlich ist der Tisch vollgemüllt mit Unterlagen, Büchern, Kinderkrams ;). Bei uns wird gelebt.


 Der Kalender der Kids. 48 Päckchen.

 Den Flur zu fotografieren ist nicht einfach. Zu klein ;)


Ihr seht, alles sehr entspannt. Kurz vor Weihnachten kommt der Baum. Wie jedes Jahr. Freue ich mich schon sehr drauf.
Euch wünsche ich einen schönen 2. Advent, geniesst die Zeit mit Euren Lieben und nehmt Euch Zeit für Euch selbst (ich lerne das grad). Dicken Gruss...sagt Frau M.


Sonntag, 26. November 2017

In my room | Neu eingezogen

Ihr Lieben,

Sonntag Abend und stecke schon gaaaaanz heimlich im Verpacken vieler kleiner Tütchen für die Adventskalender, aktuell habe ich es wirklich geschafft, fast alles für 24 Tage am Start zu haben ;).

Wie der ein oder andere weiß, hab ich ja vor einiger Zeit viele Dinge aus meinen Schränken entfernt, es ist immer noch zuviel da. Ich war sehr sehr lange sehr sehr standhaft, aber dann hat die liebe Mi Ma Meise einige Dinge auf dem Flohmarkt angeboten und ich musste ganz laut HIER rufen. Mehrfach. Shame on me.

Und ja, für schöne Bilder hab ich in der Tat auf richtiges Tageslicht gewartet, gab es aber nicht. Deswegen hier im feinsten Kunstlicht eine Übersicht der schönen Dinge, die eingezogen sind.








Ich hoffe, Ihr könnt verstehen, daß ich hier nicht nein sagen konnte. Es zog auch noch ein Poster ein. Aber dazu brauche ich wirklich Licht.

Ich finde es immer wieder schön, über IG, FB oder den Blog auf Leute zu treffen, die auch geschmacklich die gleichen Wege gehen und man dadurch so einen wunderbaren Austausch hat. Und ich hoffe sehr, daß dies auch im nächsten Jahr so weitergehen wird.

Und ja, ist jetzt nicht alles super weihnachtlich - bis auf die schönen Kerzenständer - aber egal, ich freue mich.

Jetzt verabschiede ich mich aber und wünsche Euch allen einen guten Start in die Woche! Eure Frau M.

Freitag, 17. November 2017

#448 Freitagsfüller | W o c h e n e n d e

Ihr Lieben! 
Die Woche ging so dermaßen schnell vorbei - unfassbar. Ich freue mich wie Bolle und habe so richtig Lust, nach langer Zeit mal wieder bei den Freitagsfüllern mitzumachen. 

Die liebe Barbara sammelt - und zwar HIER

Okay los geht's:

  1. Der Geruch von gutriechenden Menschen / ähm ja Männern lässt meinen Puls sofort und rasant schneller schlagen. Kein Scherz. Fahre ich voll drauf ab. Und es gibt Menschen, die riechen schon morgens im Bett unfassbar gut.
  2. Ich denke über ein anderes Auto nach, aber bitte erst im nächsten Jahr.
  3. Nein, wir werden nicht immer mit der Masse mitschwimmen, sondern weiter hinterfragen und vor allen Dingen das Hirn anschalten, bevor wir den Mund aufmachen!
  4. Zwei gesunde, muntere und starke Kinder zu haben - dafür bin ich dankbar. Undenklich dankbar.
  5. Gestern wollte ich einfach im Bett liegenbleiben. Nicht aufstehen. 
  6. Meine aktuelle Liste von Dingen, die ich lächerlich finde, ist sehr sehr lang. Ich verzichte auf eine Auflistung. denn dann wird meine Laune schlecht. Und das mag ich nicht. 
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine Couch , morgen habe ich die Handballspiele meiner Kids, einen Marktbesuch und nen Partybesuch geplant und Sonntag möchte ich mit den Kids schwimmen gehen!
Das war es von meiner Wenigkeit. Ich schlurfe jetzt nach Hause, schaue, ob noch ein Rotwein da ist, werde der Frau Nachbarin einen Besuch abstatten und runterkommen. Und ich werde etwas wehmütig an letzte Woche denken. Denn da war ich auf dem Weg ans Wasser. 

Und an dieser Stelle ein Gruß an den Herren, der versucht hat, meinen Drachen steigen zu lassen.
Versucht ... ;)

Passt auf Euch auf, habt ein gutes Wochenende. 

Eure Frau M. 

Montag, 13. November 2017

12v12 | November. Einmal durchatmen bitte.

Ihr Lieben!
Schon nach Mitternacht aber jajaja...ich schaffe schon noch meine 12v12. Die Bilder aus Österreich, von Kinderausflügen, dem Blogsale und dem Buchtipp stapeln sich hier, aber die 12v12 müssen sein.

Anstrengende Wochen liegen wieder hinter mir und so habe ich mir kurzfristig ein kleines Hotel an der Ostsee genommen und bin direkt nach der Arbeit am Freitag hoch. Eine bessere Entscheidung konnte ich nicht treffen und ich weiß bereits jetzt, daß es nicht das letzte mal gewesen sein wird.

Ganz schlichtes Durchatmen. Kopf durchpusten. Gedanken sortieren.

Und natürlich auch Fotos machen. Für Euch.

Heute morgen die Gardine zur Seite geschoben. Und Sonne! Totale Freude. Ich mag diese Architektur.

Die Seebrücke in Sellin. Nachts traumhaft beleuchtet und morgens menschenleer, wenn man schon 8 Uhr da ist.

Gib mir zwei Tage am Wasser und es geht mir wieder besser. Ich glaube, bei solchen Bildern weiß man, warum.

Abgewägt, ob man die Tauchglocke mitmacht, sich aber dagegen entschieden und lieber am Strand spazieren gegangen. Das war enormst schön.

Ja aber natürlich darf das obligatorische Schuhfoto nicht fehlen.

Eine alte Bekannte, "Ingrid", wiedergetroffen. Sie lief in der gleichen Denkerpose am Strand entlang wie ich.

Jaaaa. Ich hörte, das soll Glück bringen. Habs mir aber verkniffen, so einen Turm zu bauen. Das Glück wird auch so den Weg finden.

Eigentlich wollte ich Mini-Me ein Foto senden von "Drache in Luft". Ging gründlich in die Hose. Liebste Mini-Me, dieses Foto ist dann halt "Drachen am Boden" und ich verspreche Dir, wir kriegen das Teil nochmal in die Luft.

Nicht vorenthalten möchte ich euch eine Glaswand mit sehr vielen interessanten Formen und Figuren. Darf ich Euch vorstellen: der Penisfisch.

Ich gebe es zu. Das sind jetzt die langweiligen Fotos. Ich stehe dazu. Der Rückweg stand dann heute auch an. Und krampfhaft auf der Suche nach einem Klo wurde bei Meckes Zwischenstopp gemacht. Kaffee gabs nur beim Drive In. Ein Klo gabs gar nicht. Habe tapfer durchgehalten bis nach FastBerlin.

Aber schon die nächste Herausforderung wartete - und ja, irgendwdann geht es schief, ich weiß...wird der Tank reichen? Ich hatte so echt überhaupt keine Lust, da ich nach Hause wollte. Und ja, für die, die es interessiert, natürlich habe ich es auch diesmal wieder heim geschafft.

Und bevor die Kids wieder heimkamen und ich sie in meine Arme schliessen konnte, noch schnell bei MiMaMeise vorbeigeschaut. Asche auf mein Haupt. Ich musste musste musste mehrfach HIER rufen. Demnächst dann meine Beute hier auf dem Blog.

Ihr seht, das war es von mir. Und eigentlich muss ich jetzt ins Bett. Schlafen. 
Kommt gut in die Woche. Wer noch mehr 12v12 sehen will, der schaut bei Caro, denn sie sammelt wieder fleissig. 

Und in der Tat gab es auch die letzten Jahre 12v12 bei mir...genau vor einem Jahr war ich ebenfalls an der Ostsee - inklusive Reifenplatzen. Hach. Also langweilig ist es hier irgendwie nie.

2013 - da bin ich noch blond ;)


Passt auf euch auf, ich hüpfe ins Bett!
Eure Frau M. 

Donnerstag, 12. Oktober 2017

12v12 | Oktober. Einfach Oktober

Ihr Lieben!

Lange nichts geschrieben und gelesen. Mein IG wurde gehackt, ich versuch seit Ewigkeiten, meinen Account wiederzukriegen. September hab ich Bilder gemacht, aber nicht hochgeladen.
Ich hänge ziemlich in Seilen - die grauen Tage und langen Nächte tun ihr übriges dafür.

ABER heute hab ich es geschafft. Unspektakulär, aber immerhin am Start - meine 12:12 für den Oktober, der in seinen Farben bei Sonne doch eigentlich so wunderbar sein kann.

Dem Handy sei Dank der kleine Hinweis auf die 12v12.

Im Büro angekommen erstmal die Begrüssungsrunde der Hunde. Heute waren es 4, ich krieg sie nur nie auf ein Bild.

Jaaaaa. Auch dieses Jahr bin ich Elternvertreter. Bei beiden Kids. Ich finde das unheimlich wichtig, auch wenn ich eigentlich eh schon zu wenig Zeit habe. Strebermässig das Protokoll verschickt.

Die letzten Wochen ist unfassbar viel auf Arbeit zu tun. Heute hab ich es endlich geschafft, mit der Nichtmehrleihwurst eine komplette Stunde rauszugehen.

Viktoriapark. Sogar mit Sitzen. Und durchatmen.

 Bei dem grauen Wetter muss Farbe am Start sein. Meine Lieblingsfarbe von New Balance.

 Ich frage mich, bei welchen Temperaturen diese Wurst nicht mehr ins Wasser geht.

 Gegen Nachmittag kommt immer der richtige Hänger. Aber Rettung naht.

Nach Hause gerast und Kind Nummer 2 im Fahrstuhl getroffen. Frisch vom Training. Toller Verein.

 
Kind Nummer 1 hatte sein Englischbuch mit Getränken verschüttet. Bei der Abholung musste ich stöbern. Das Buch von "Frau Hölle" kommt auf die Wishlist.

Horst Evers mochte ich schon immer, allerdings mehr die alten Sachen. Der Vollständigkeit halber musste das Buch jetzt mit. Und die Kekse sind der Brüller. Teuer aber geil! Außerdem verbinde ich damit schöne Erinnerungen.

In diesen Momenten bei fast freier Fahrt liebe ich Berlin.

Das war es von mir. Es ist spät, aber ich gehe noch bei den anderen stöbern. Wer auch schauen will, der klickt HIER, denn die liebe Caro sammelt wieder.

Außerdem beim Stöbern entdeckt und für toll befunden - The Cavan Project 
Lauter tolle Songs für den Monat Oktober. Ich empfehle ua U2, passt gerade zu meinem ganzen Gefühlsdesaster.

Das war es von mir! Habt einen kurzen Freitag morgen und kommt gut in das Wochenende!

Eure Frau M.

PS:
Oktober 2015
Oktober 2014






Sonntag, 13. August 2017

12v12 | August - und jährlich grüsst Winnetou

Ihr Lieben,

schon wieder 8 Wochen ohne ein Lebenszeichen ins Land gegangen. Zwei Beiträge sind trotz Planung nicht online gegangen, ich muss mal den Fehler finden.

Wer hier länger liest, wird feststellen, daß es im August bei den 12v12 immer Ähnlichkeiten gibt, denn im August hat Mini-Me Geburtstag (in diesem Fall allerdings erst am Montag). ABER genau dieser Geburtstag hatte auch dieses Jahr wieder Einfluss auf die 12v12.

Und ja, ich habe leider meinen Fotoapparat vergessen, entschuldigt bitte die katastrophale Bildqualität.

Der Morgen beginnt mit der alltäglichen Runde mit der Fellnase. Samstag früh im Friedrichshain ist es noch sehr einsam und verlassen. Leider auch sehr wettereklig. Aber mit Käffchen und auf der Bank auch alles erträglich.

Ich bin seit langem Abonnent der Supercraftbox und Mini-Me und ich öffnen immer mit Begeisterung die Box. Diesmal sind viele Sachen zum Wohlbefinden (Kosmetik) dabei.

Grosser Zeitsprung. Als Überraschung ging es mit den Kids auf die Autobahn. Es schüttete und regnete und ich sass die ganze Zeit im Auto mit der Überlegung, was für eine hirnrissige Idee das wieder war.

Angekommen auf dem Parkplatz dann die Frage, warum ich meine stylischen tollen Gummistiefel nicht angezogen habe. But anyway, ich habe es überlebt - und noch viel wichtiger: wie die letzten Jahre zuvor war das Wetter uns hold und der Regen vorbei.

Und hier dann die Auflösung. 300km von Berlin gefahren, um auch dieses Jahr mit den Kids in Bad Segeberg den Karl-May-Festspielen zu frönen. Diesmal spielte unter anderem Alexander Klaws eine Hauptrolle. Ihr erinnert euch - DSDS? Wohl einer der ganz wenigen, die den Absprung sehr erfolgreich geschafft haben.

Ich hatte die Tix sehr kurzfristig gekauft, deswegen dieses Jahr Block A. Mini-Me maulte anfangs rum, dafür war sie aber während der Vorstellung den Pferden nie so nah wie diesmal, denn die ganze Bühne wird als Spielwiese genutzt. Grundsätzlich hat man aber von allen Seiten aus guten Blick.

Statt Pferde Mitwirkende, aber damit ihr mal seht, wie dicht wir diesmal dran waren.

Und natürlich gab es auch Peng Puff Peng und so, diverse gute Lacher im Publikum.

Die, die Bad Segeberg kennen, wissen, daß es Abends besonders schön ist.

Am Ende gab es das obligatorische Feuerwerk. Schön wars. Wirklich.




Und während ich mich dann auf die Autobahn in Richtung Berlin zurückschwang und gegen 2.30 Uhr nachts hier ankam, dürft Ihr Euch gern die Termine für das nächste Jahr eintragen.

Und nein, nochmal mache ich den Ritt nicht, aber es ging leider nicht anders. Termine und so.

Das war es quasi bei uns für die 12v12 im Monat August. Wer neugierig ist, der kann schauen, wie die letzten Jahre bei uns aussahen:

August 2016
August 2015
August 2013
August 2012

Und ich muss wieder feststellen, daß ein Jahr fehlt - hier ist es 2014.

Anyway, jetzt ist Schluss, ich stecke in den Geburtstagsvorbereitungen für Mini-Me und übermorgen ist der Urlaub vorbei und ich bin wieder eine Bürositzerin.

Weitere 12v12 findet Ihr wie immer und seit Jahren bei der lieben Caro, denn sie sammelt.

Kommt gut in die neue Woche, geniesst die freien Tage, wenn Ihr welche habt.

Eure Frau M.