Sonntag, 13. Mai 2018

12v12 | Der Sommer ist da...

Ihr Lieben,

da bin ich. Auf Instragram ja aktiv, hier ist es schwer. Aber bei Caro bin ich dabei. Und somit gibt es hier die 12v12 für den Monat Mai. Ich kam gestern erst spät nachts nach Hause, deswegen leichte Verspätung.


Eigentlich war ja Kinderwochenende, aber beide Kids waren verplant und so wurde für Mini-Me ein Carepaket gepackt, denn es ging mit einer der besten Freundinnen in einen Freizeitpark. Ich gehe davvon aus, daß sie mir nachher alles ganz aufgeregt erzählt, gefolgt von der Frage, wann ich mit ihr da hinfahre ;).


Der Grosszwerg, der mich mit seinen 14 Jahren nun auch körperlich überragt mit 1.83m fuhr zu einem anderen Geburtstag, um dort seinen Kumpel zu unterstützen. Ich mag Geldgeschenke nicht immer, aber es musste schnell gehen ;).


Ich hatte es endlich geschafft, alle meine Töpfe zu bepflanzen, die sich noch neu angesammelt haben. Ein wenig ärgere ich mich mittlerweile, daß ich mich von manchen getrennt habe. Aber in der Tat sind die Teile immer mal wieder auf Flohmärkten zu finden.


Für mich gings dann zu einem meiner Lieblingsmenschen, ich bin da relativ häufig, wenn es dort passt, auch wenn die Anreise immer etwas länger geht.


Der Herr des Hauses ist handwerklich sehr begabt und vor vielen Jahren wurde dieses Auto gebaut. Ich weiß nicht, wie viele Kids in diesem Auto schon gesessen haben.


Die Männerwelt wird uns belächeln, aber dies ist ein Zwischenstand. Wir haben dann eine Treppe gebaut und tatsächlich durchgezogen, auch wenn die Mücken uns so zerstochen haben...das war nicht mehr feierlich.


Nach einer Dusche habe ich dort mal wieder Sudoku gespielt. Ab und zu ist ja okay ;)


Der Spaziergang darf nicht fehlen, im Gegensatz zu anderen bin ich aber nicht ins Wasser gegangen.
Die Badestelle ist auch im Hochsommer menschenleer. Wer zur Ruhe kommen will, findet dort seinen Platz.


Jeder hat es die letzten Wochen bestimmt gerochen. Flieder ohne Ende. Und der duftet...herrlich. Allerdings nicht in der Vase. Da hält er nicht. Leider leider.


Die Bewohner des Hauses haben einen super schönen Geschmack, jedesmal erkenne ich dort andere kleine schöne Dinge.


Die Vegetarier müssen jetzt stark sein. Hier wurde dann natürlich nach getaner Arbeit der Grill angeworfen. Und ja, unser Fleischkonsum ist wesentlich reduzierter, aber wenn, dann gibt es auch gutes Fleisch.


Das Angebot dort zu übernachten, habe ich abgelehnt, das mache ich bestimmt in zwei Wochen, wenn die alljährliche Geburtstagssause dort steigt. Aber schön ist es dort.


Die Heimfahrt dauert immer wesentlich länger. Es verging noch nie eine Rückfahrt ohne Vollbremsung, weil ein Tier über die Strasse lief. An manchen Nächten standen rudelweise Rehe oder Wildschweine am Rand. Bis jetzt ist immer alles gut gegangen...und damit es weiter so geht, heisst es "Runter vom Gas".

Ihr seht, das war es von mir. Ich habe geschlafen wie ein Stein. Jetzt geniesse ich noch etwas die Ruhe, bevor meine zwei ganze eigenen Lieblingsmenschen einreiten und stöbere bei Caro und allen Teilnehmern.

Kommt gut in die Woche!

Eure Frau M.

PS: Hier der Rückblick - ich bin grad verwundert ... nur zwei Einträge...

2015
2014



Kommentare:

  1. Hallo,
    auch ein sehr schöner Bericht. Das ist ja eine tolle Badestelle!!
    lg
    Katja

    AntwortenLöschen
  2. Oh, die Stufen sehen etwas flach aus, 10-11cm Höhe sollten Sie schon haben sonst sind es eher Stolperstufen. Bei mir ist ähnlich meine Kamera ist kaputt und somit keine 12 von mir...

    AntwortenLöschen
  3. Danke für deinen netten Kommentar bei mir. Da habe ich die Gelegenheit doch beim Schopfe gepackt....
    An den Besitz solcher Gesichtertöpfchen erinnere ich mich auch noch ( Sechziger? Siebziger? ) Mücken muss ich aus dem Weg gehen, reagiere oft allergisch, Grillpartys meide ich freiwillig ( die Frau ist nicht fürs Feuer ) und Nachtfahrten sind auch passé, hab mein Auto nämlich vor drei Wochen verkauft. Mein Leben ist halt sehr omahaft ;-)
    Hab eine gute neue Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen