Mittwoch, 14. Oktober 2015

Frau M. unterwegs ... Uckermark was bist Du schön!

Ich sage es gleich: viele Fotos. Sehr viele Fotos...

Ich pflege aktuell ja eine längere Auszeit bzw. habe nach 10 Jahren beschlossen, bei meiner Arbeitsstelle aufzuhören. Jajajaja, das ist Wahnsinn, insbesondere in Hinsicht auf den unbefristeten Arbeitsvertrag, aber der Schritt geschah bewusst und in langer Rücksprache mit dem Scheinchef und bis jetzt bereue ich diesen Schritt nicht. Insbesondere habe ich einfach Zeit für meine Kinder. Viel mehr Zeit. Und das geniesse ich sehr.

Meine Kollegen haben sich aber zum Abschied sehr viel Mühe gegeben und mir eine geniale Lampe geschenkt, die jetzt im Flur hängt und jeden Tag meine Augen erfreut.

Und der engste Kreis von Kollegen bzw. einigen Freelancern, mit denen man lange Zeit zusammengearbeitet hat, der hat sich zusammengetan und mir ein Wochenende von Freitag bis Sonntag in der Uckermark in einem tollen Haus geschenkt.

Ich weiß das sehr zu schätzen, daß sie alle ihr Wochenende quasi freigehalten haben, um mit mir 3 Tage zu verbringen. Und was soll ich sagen - es war einfach nur schön. Und zwar so schön, daß ich exakt das Wochenende später wehmütig in die Runde gefragt habe, wann es wieder weggeht.



In dem Haus standen Hunderte von Büchern. Bildbände. Kinderbücher. Ein Traum.




Es stimmte einfach alles - das Haus - ein Traum! Ein ehemaliger Konsum und eine Post, in langer und liebevoller Arbeit ausgebaut. Es hat Platz für 12 Personen, 2 Küchen, 3 Bäder (mit freistehender Badewanne...aaaaaaargh) und kann unter anderem bei AirBnB gebucht werden. Ich muss es gleich jetzt schon schreiben: wer in der Uckermark eine Unterkunft sucht - der sollte dieses Haus buchen! Es ist alles so toll ausgestattet, ich habe fantastisch geschlafen - und ich bin da leider wegen der Matratzen ein sehr schwieriger Fall. Der Kamin funktionierte, wir konnten die Musik anmachen ohne jemanden zu nerven und und und.

Auf der Terrasse war ein kleines Gemüsebeet, die Tomaten wuchsen noch und an allen Kräutern konnten wir uns frei bedienen - ein Traum. Auch der Pflaumenbaum trug noch - somit gab es unter anderem Obstsalat mit frisch gepflückten Pflaumen.


Das absolute Highlight aber sind die Alpakas genau gegenüber von der Terrasse - 30m entfernt, denn die Besitzer haben eine Alpakafarm. Und während wir uns also die Sonne - es war fast wie Sommer - auf die Nase schienen liessen und Cocktails ab Mittags trankgen - beömmelten und begeisterten wir uns an den Tieren.


Und deswegen auch sorry wegen der vielen Fotos, aber ich hab diese Tiere echt in mein Herz geschlossen.

Die Mütter unter Euch wissen es ja - selbst wenn man ausschlafen kann, ist man auch am WE etwas zeitiger wach. Und so nutzte ich dann auch die Gelegenheit, an den See zu gehen, der 3min Fussweg entfernt war. Ich fühlte mich wie bei "Fluch der Karibik", während ich auf dem Steg stand, Morgensonne schien und die Nebelschwaden zogen mir Kniehoch an den Beinen vorbei. Herrlich.


Ein Anblick im übrigen, den ich leider nur auf den Fotos mit meinen Lieblingskollegen teilen konnte, da sie alle erst gegen Mittag erwachten und wir dann endlich frühstücken konnten ;o)

Am Nachmittag schnappte ich mir dann mit meiner Lieblingskollegin das Paddelboot und es ging auf den See. So schön. So ruhig. So klar. Ihr lest es schon aus den Zeilen - ich bin noch immer total begeistert....


Was die Abende betrifft, so bekochten wir uns lecker mit Quiche, grillten, tranken und spielten diverse Spiele. Eine Polonaise durch das gesamte Haus gab es auch. Leider sind alle Personenfotos und Videos ab sofort unter Verschluss...wir wollen ja noch weiter in der Öffentlichkeit auftreten können.


Ich könnte jetzt noch ewig schwärmen, höre aber lieber auf, erschlage Euch aber dafür mit diesen ganzen Fotos. Ich hoffe, ihr verzeiht es mir!

Habt eine tolle Restwoche! Und wie gesagt: fahrt in die Uckermark. Man sagt nicht umsonst, es ist wie Schweden in Miniatur.
Eure Frau M.

PS: mehr Fotos vom Umkreis gibts leider nicht, wir waren zu sehr mit quatschen, schwelgen, trinken, spielen, tanzen, trinken, kochen, trinken, essen beschäftigt.

PS: entschuldigt bitte die Qualität der Bilder - es ist eine Mischung aus allem....


Kommentare:

  1. Na das hört sich doch alles wunderbar an :)))). So eine Pause klingt verlockend ;). Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frau M.
    Ich möchte mich bei dir ganz herzlich für deine lieben Kommentare bedanken! Leider habe mich genau zu der Zeit in eine längere Blogpause begeben und kam gar nicht dazu, mich bei dir zu melden. Aber nun bin ich da und geniesse deine Bilder und Texte. Herrliche Bilder! Vor allem die stimmungsvollen Fotos vom See begeistern mich besonders.
    Ich wünsche dir einen gemütlichen und erholsamen Sonntag!
    Herzliche Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  3. wow, Das Haus und die Umgebung sind wundeschön. Kannst du vielleicht einen Link da lassen wo man Haus mieten kann oder mir die Kontaktdaten zusenden?

    AntwortenLöschen