Montag, 18. August 2014

High Five - das Mini-Me ist Fünf! Und ich werde alt.

Wer mir fleissig auf Instagram folgt, der hat gesehen, daß die letzte Woche doch sehr turbulent war. Mini-Me hatte Geburtstag, gefeiert wurde natürlich am Wochenende und am Sonntag wurde dann der Große auch noch für eine Woche ins Trainingslager verabschiedet. Nun denn - was soll ich sagen - trotz Ohrenschmerzen in der Nacht zum Geburtstag, Bauchschmerzen am Freitag bei Mini-Me und irgendwie ganz vielen offenen Baustellen bei uns (und das nach v i e r Wochen Urlaub) war es eine schöne wenn auch sehr anstrengende Woche.
Mini-Me hatte diesmal vier kleine Gäste eingeladen, eigentlich eine ganz überschaubare Zahl. Am Geburtstag selbst gab es Schokoladenkuchen mit Feen-Glitzerstaub, natürlich in rosapink.


Der sehnlichste Wunsch - eine Blockflöte - wurde erhört und passend zur aktuellen Pferdeliebe gab es ein weiteres für die Sammlung.




Über den Großen hatte ich mich sehr gefreut. Das erste Mal hat er seiner kleinen nervigen Schwester ein Geschenk gemacht. Und ich weiß, wie schwer es ihm gefallen ist - denn Basteln ist einfach nicht sein Ding. Mit Mühe hat er diverse Buchstaben aufgezeichnet, die er dann alle ausgeschnitten hat. Nun kann Mini-Me aus den ganzen Buchstaben seinen und ihren Namen in der richtigen Reihenfolge lernen und auslegen - das wurde dann auch ausgiebig geübt.


Wie jedes Jahr habe ich mir vorgenommen, well prepared in das Wochenende  zu gehen, aber Pustekuchen. Letztendlich fand der Großeinkauf am Freitag statt und am Samstag stand ich sehr sehr sehr früh auf, um in Ruhe allein in der Küche die ersten Sachen vorbereiten zu können.



Und ja, ich gebe es zu - Kindergeburtstage sind die Geburtstage, wo man sich auch herrlich in Sachen Deko austoben kann. Ja, dieses Jahr war es extremst Bund - aber da Mini-Me das total toll fand, war das auch fein für mich.



Marshmellows mit Schoko und kleine Küchlein, die schnell in der Hand zu fassen sind, gingen weg wie warme Semmeln. Meine Götterspeise mit Gummibärchen wurde zunächst skeptisch inspiziert und fand dann doch noch Anhänger.



Mit den Spielen ist es ja so eine Sache. Da wir leider nicht im Garten feiern konnten wegen dem unbeständigen Wetter, war ich zunächst etwas besorgt, aber diverse Spiele sorgten dann doch für Abwechslung und letztendlich machen die Kids in dem Alter dann auch ihre eigene Party.


 

Bei uns sah es so aus, daß zum einen auf einmal wild getanzt wurde zur Mucketierbande - einer Berliner Band, die ich euch immer wieder ans Herz legen muss, ich verfolge sie schon, seit der Große quasi stehen und tanzen kann.  



Die drei Damen kamen dann irgendwann auf die Idee, den Kleiderschrank von Mini-Me zu plündern und alle Kleider und Röcke anzuprobieren. Da auch die Jungs nicht außen vor bleiben sollten, holte ich dann meine Verkleidungskiste hervor und nach zehn Minuten rannten Batman, Superman, Schneewittchen, Piratenbraut und der Clonetrooper bei uns durch die Gegend. Die Kostüme, die nicht auf Gefallen stiessen, lagen wild in der Gegend herum - but anyway, die Kids hatten Spaß.



Am Abend hatte ich dann noch die Eltern zum Essen eingeladen, diverse kleine Snacks ließen uns lange sitzen und einfach nur quatschen. Ich habe mich bewusst diesmal nicht stressen lassen, sondern tief in der Nacht nur noch die Tasche vom Großen gepackt für das Trainingslager und dann erst am Sonntag angefangen - nach einem kurzen Flohmarktbesuch - das Chaos zu beseitigen. Denn die kleinen Wirbelwinde haben wirklich großes Chaos hinterlassen.
Ihr seht - das war meine Woche und mein Wochenende. Ich werde es wohl die Tage etwas ruhiger angehen lassen. Kommt gut die Woche und paßt auf Euch auf!

Eure Frau M.


Kommentare:

  1. Boah, dich hätte ich ja gern als mami gehabt! So cool sieht das aus!
    Was für eine Sause!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Auch wenn ich von der 5 (leicht) entfernt bin: würdest Du mir bitte meinen nächsten Geburtstag ausrichten? Ist ´ne Schnapszahl - lässt sich doch bestimmt auch was Feines zaubern ;-)!

    Nein im Ernst: ganz wunderschön hast Du das alles gemacht!!!

    Es schickt Dir einen Knutscher,
    Steph

    AntwortenLöschen
  3. Fein - das sieht nach einem richtig schönen Geburtstag aus! Ich nähme ja jetzt direkt mal ein Marshmallow und ein Küchlein... ;)

    AntwortenLöschen
  4. oh, das sieht toll aus! Mein Frollein wird demnächst 6 und ich habe angefangen Kindergeburtstage komplett auszulagern. Dieses Mal gehen wir mit der Meute ins Mitmachmuseum. Ist teuer, spart mir aber jede Menge Zeit und Nerven.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. wow. die muffins hätt ich jetzt gern ♥

    AntwortenLöschen
  6. Ds sieht nach einem ganz großartigen Geburtstag aus! Da hätte ich gern mitgefeiert! Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen