Samstag, 9. März 2013

Postcrossing I - The Beginning

... ich habe ja anscheinend eine treue Leserin namens Polyxena1981 und nachdem sie mehrfach hier kommentiert hat, war ich gestern auf ihrem Blog stöbern. Dabei stieß ich auf ihre Anmeldung bei Postcrossing. Ich hatte davon schon mal gelesen und durch sie bin ich nun wieder drauf gestossen...erinnerte es mich doch stark an Bookcrossing.

Nun gut, auf der Website habe ich mich gestern abend noch registriert und nun die ersten 5 Postkarten in Richtung Finland, USA, Hongkong, Weißrussland und Russland verschickt. Mehr als 5 sind für den Anfang nicht möglich - das reicht auch vollkommen aus, denn man sollte auch die Zeit haben und sie sich nehmen, um einige kreative Zeilen aufs Papier zu bringen.

Ich bin sehr gespannt, wie lange die einzelnen Karten unterwegs sind - und ob sie jemals ihr Ziel erreichen werden...umgekehrt bin ich auch sehr gespannt, wann dann irgendwann mal die erste Karte hier eintrifft.

Ich werde euch immer mal updaten und verabschiede mich ins Wochenende, da wir heute noch mit dem Pony reiten wollen - was widerum voraussetzt, daß die Bauchschmerzen von mini-me vorbeigehen.

Ach so und na klar hat der Schein-Chef wegen dieser Aktion wieder mal den Kopf geschüttelt - aber hey, er kennt mich doch nicht anders, immer irgendeinen neuen Spleen im Kopf.

Paßt auf Euch auf...Eure Frau M!

PS: hier die Website, wer mehr wissen will. DANKE Polyxena1981!

Kommentare:

  1. :-) das freut mich, dass dir die Idee gefällt und du auf meinem Blog wieder dazu gefunden hast :-) Ich drücke dir Daumen, dass deine Karten bald ankommen und wette insgeheim auf Finnland als erste... :-)

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das klingt spannend. Da muss ich gleich mal stöbern gehen. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Hi,
    ich habe auch mal bei postcrossing mit gemacht. Allerdings ging mir nach einer gewissen Zeit die Besessenheit einzelner Leute auf den Zeiger. Und die immer gleich lautenden Geschichten der "Stamm-postcrosser". Individualität geht da schnell unter....das fand ich sehr schade. Und das man am Anfang überwiegend Post aus den Osteuropäischen Ländern bekommen hat...die sind nämlich immer EWIG unterwegs :-D
    Grundsätzlich allerdings ne aufregende Sache,hab mich immer gefreut über "echte" Post im Briefkasten!
    LG aus Leverkusen
    Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ja, dat gute vertäfelte Mauerwerk! Entweder man mag's oder eben nicht^^ Ich rüste nicht ohne Grund dat Esszimmer mit kunterbunter Geometrie aus *lach* Vielen lieben Dank für deinen netten Kommentar und ich bin auch froh, dass ich so lange durchgehalten habe *hüpf* Einen tollen Wochenstart, du Coole du *umärmelung*

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt ja toll. Ich freue mich immer total über "echte" Post, das hat was! Werde mich gleich mal genauer mit dem Thema Postcrossing auseinandersetzen.

    AntwortenLöschen