Freitag, 15. Februar 2013

Diesmal "nur" ein Double-F

Guten Abend verehrte Leser...

ich hatte dann heute doch etwas mehr zu tun, sodaß es mir leider nicht möglich war, für den Frage-Foto-Freitag die Kleidung im Tageslicht zu fotografieren. Nun denn, Ihr habt ausreichend Phantasie, euch einfach ein schönes Tageslicht und meine knackig geniale Figur in diesen Teilen vorzustellen, sodaß ich einfach mal loslege:

Öhm ja. Ich weiß, nicht sehr damenhaft. War und ist meine Kleidung aber eigentlich generell nicht. Zu den Docs kann ich nur sagen: keine Ahnung, das wievielte Paar es ist. Aber ein Paar in Schwarz steht IMMER bei mir im Schuhschrank. Sie sind bequem, wenn sie erstmal eingelaufen sind. Sie halten die wahnwitzigsten Konzerte aus und schützen meine Füsse. Und geputzt sehen sie auch zu einer guten Hose sehr gut aus. Jawoll. Könnt Ihr glauben.



Ich habe nicht viele Tücher, aber bei dem war ich sehr happy, es gefunden zu haben. Es ist enorm groß und lässt sich zigmal um den Hals wickeln, bringt mich aber nicht zum Schwitzen. Aufgrund der schlichten Farbe kann ich es zu fast allem tragen. Da ich fast immer im Alltag entweder ein Streifenshirt trage (da fliegt es dann raus) oder alternativ ein schwarzes Oberteil ganz schlicht kommt es regelmässig zum Einsatz. Aus figürlichen Gründen kommt es dato sehr sehr sehr oft zum Einsatz. Black is beautiful quasi - plus Farbtupfer.

Diese Jacke / dieser Mantel war ausnahmsweise mal im SALE online in meiner Grösse verfügbar - nebst einem zweiten einfachen olivfarben. Der Preis erlaubte es damals, daß ich beide kaufe, eigentlich waren die Teile von Blutsschwester zeitweise echt teuer. Sobald es kalt und dunkler und trister draussen wird, ist das blau-rot für mich ein Farbtupfer. Ich bin sehr happy, daß das Logo, welches auf dem Arm angebracht ist, relativ dezent ist und somit nicht für jeden erkennbar ist.  Denn das ist etwas, was ich so garnicht leiden kann. Demonstratives Logoaufzeigen.


Ja, ich weiß, hier sollte jetzt das 4. Teil sein. Aber da konnte ich mich nicht entscheiden. Die Gemeinsamkeit von allen ist leicht zu erkennen - Streifen. Die machen zwar optisch bei mir grad nicht ganz so den positiven Eindruck, aber ich arbeite dran. Und solange halte ich auch an jedem einzelnen Longsleeve fest.


Das Kleid habe ich mir vor vielen Jahren mal bei hottopic in den USA online bestellt. Es fühlt sich angezogen enormst gut an, man schwitzt nicht, es ist leicht stretchig, man hat aber auch keine Angst, daß irgendwo ne Naht reißt. Ich trage sehr sehr selten Kleider, aber wenn ich mir eins kaufe, dann trage ich es auch sehr gern. Das hier hat bisher nur Konzerte gesehen, mal sehen, wann es dafür wieder Zeit ist.

Grundsätzlich - ist ja nicht so schwer zu erkennen - trage ich eher legere Kleidung. Mein Job lässt das zum Glück auch zu, der Kundenkontakt zwingt mich manchmal dann dazu, mich aufzukrücken, aber das ist dann auch okay, denn ich fühle mich in diesen Momenten auch wohl.
Ich finde die Kleidung von Ben Sherman / Fred Perry - diese tollen karierten Blusen für Frauen auch so toll, die habe ich früher oft getragen. Leider hab ich da jetzt einfach das Problem, daß sie nicht mehr so sitzen, wie sie sitzen sollen, mal sehen, ob das noch mal klappt.

Ich fand ja auch die Rubrik von Zickimicki - MixIt enorm cool, ich habe da immer reingeschaut, da es kleidungsmässig nicht der mainstream ist, der mir so auf der Strasse begegnet. An dieser Stelle sei hier gesagt - bitte weiter so ;o)

Das wird schon wieder ein Roman, deswegen ende ich jetzt hier, denn die Freitagsfüller warten noch auf mich. Wer noch mehr tolle Kleidung und Lieblingsstücke sehen will, der klickt bei Steffi - da sind heute tolle Sachen dabei. Wobei - heute? Da sind immer tolle Sachen....

Okay...und jetzt auch die Freitagsfüller - denn die will ich nicht missen.

1. Es schneit zum Glück momentan nicht. Denn die letzten Tage blieb eh nichst liegen. 
2. Sommer und Wärme ist mit Sicherheit die bessere Alternative.
3. Ein Grund, warum ich mir den Sommer herbeisehne, ist die Tatsache, daß meine Stimmung dann schlagartig nach oben steigt. Aber sowas von.
4. Bloggen ist eine gute Ablenkung.
5. Der Papst hat mit seinem Rücktritt einmal was richtig gemacht. Grundsätzlich gehen mir die Herren ziemlich am Hintern vorbei. Bzw. grundsätzlich läuft da in Sachen Kirche und Glauben und Wahrheitsfindung (das ließe sich hier noch ellenlang fortsetzen) einiges schief.
6. Ein Leben ohne meine Familie kann ich mir nicht vorstellen (kleine Päuschen dagegen durchaus...)
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett, morgen habe ich die Geburtstagsparty meines Sohnes geplant und Sonntag möchte ich meine Ruhe.

Wer sehen möchte, was bei den anderen so durch die Köpfe wuselt zum Thema Freitagsfüller, der klickt hier.

Ich wünsche Euch ein feines WE und paßt wie immer auf Euch auf.




Kommentare:

  1. Coole Teilchen die du da dein eigen nennst! Danke für den Einblick!


    Beste Samstagmorgen Grüsse
    Esther

    AntwortenLöschen
  2. hach ja, Docs habe ich auch immer mindestens 2 Paar Schuhe im Schrank, ich tendieren aber eher zu den hohen Stiefeln in braun.
    Blutsgeschwister sind toll, ich hab schon leider viel zu viel Geld dagelassen und mittlerweile mehr als den halben Schrank voll damit. Zum Leidwesen des Mannes und des Kontos, ich kann nur selten bis zum SALE warten.

    Liebe Grüße und danke für die Einblicke!

    AntwortenLöschen
  3. ach, da fand ich dein post von anfang an sehr interessant (geschichten zu klamotten find ich ja sowieso und immer wundervoll;) und dann sehe ich, dass ich am ende sogar noch erwähnung finde:):):) dankeschön dafür! und irgendwie hab ich mir dich nach dem profielbild ganz anders gekleidet vorgestellt...nun wäre ich ja echt mal gespannt, dich zu sehen;););)
    herzliebst birgit, die sich über dein kompliment sehr gefreut hat

    AntwortenLöschen
  4. Also liebe Frau M., wenn Sie gestreifte Pullis tragen können, kann es keine figürlichen Probleme geben :-)! Ich sähe darin aus wie eine Punkleberwurst.
    Außerdem bin ich jetzt sooo neugierig geworden und würde gerne einmal ein angezogenes Ganzkörperfoto von Dir sehen!

    Bunte Grüße nach Berlin,
    Steph

    AntwortenLöschen
  5. so ein geht-immer-Tuch hab ich auch :D fast im selben Farbton sogar, haha. die sind soo praktisch und schön und bequem und passen immer und ja :)

    ja, genau. bei solchen Kleidungsstücken geht es einfach weniger um die Optik als um das, was dahinter steckt. gerade wenn ich daran denke, wie viel meine Mutter mir gestrickt hat, als ich noch ein Kleinkind war. meine erste Mütze, hach. würde die noch passen, ich würde sie immer noch tragen :D

    AntwortenLöschen
  6. coole klamotten haste da. das tuch find ich besonders schön. und ohne tuch geh ich grad gar nicht ausm haus - pflicht also ;)

    AntwortenLöschen
  7. Oh tatsächlich lauter Streifen T-Shirts genau wie bei mir. Das ist ja cool. Guten Geschmack eben, neck ;-)

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen