Dienstag, 12. Januar 2016

12v12 (Januar) - Neues Jahr, neues Glück - es wird famos!

Ihr Lieben!
Natürlich auch von mir Euch allen ein gutes 2016 - auch wenn es irgendwie nicht ganz so optimal losging, wenn ich mir anschaue, wer von unseren musikalischen Helden uns im Januar verlassen hat.

Meine Wenigkeit brauchte diese Schreibpause natürlich auch, um mit sich und der Welt zusammen mit den Kindern klarzukommen, aber ich habe das Gefühl, wir schlagen uns super - auch dank der lieben Menschen, die all die Wochen einfach da waren.

Doch möchte ich mich heute nicht mit zuviel Sentimentalität aufhalten - 2016 steht für 12 tolle Monate mit hoffentlich genauso viel tollen Momenten - aber zumindest 12 x 12 Fotos des jeweiligen Tages. Und so beginne auch ich mit meinen 12 von 12 vom Monat Januar.

Geschirrspüler und Waschmaschine sind wie immer ausgespart, aber der Rest ist auch mit am Start.


Bella war während des Schnees nicht wirklich zu sehen, wenn sie rumstreunte. Ab sofort glänzt sie mit einem total unauffälligen LED Band. Kann auch blinken. Voll Techno!


Endlich Gemüsebrühe wieder selbst gemacht. Mal sehen, wie lange sie reicht.


Jajaja, ich bin ein Spätzünder. Bin erst vor einigen Wochen auf Nisse gestossen mit seinem Song "Herz auf Beat". Gleich mal Vinyl+CD zugelegt - kam heute an. Ich bin sehr sehr sehr angetan.


Den Kleiderschrank fit gemacht und festgestellt, daß meine Streifenliebe weiterhin anhält.


Der lieben Nachbarin unter mir eine Tasse Kaffee aus den Rippen geleiert. Meiner war alle. Der Großzwerg würde mir diese Tasse sofort aus der Hand reißen - so als großer Phineas & Ferb Fan.


Kurz vor den Winterferien stehen nochmal einige wichtige Arbeiten an. Somit mit dem Großzwerg Deutsch geübt. Im Netz gibt es echt schöne Übungen.


Typisches Verpackungsopfer. Hab es noch nicht probiert, versuche ich morgen. Der Warnhinweis, es wäre nichts für Schwanger und Kinder ließ mich aufhorchen.


Auch Mini-Me hat Hausaufgaben auf - also schön die Leseübung gemacht. Geduld ist eine Tugend.


Ich habe ein Haushaltsbuch angefangen. Einfach um mal alles aufzuschreiben, was ich so ausgebe.
Die Apps waren mir  zu umständlich, hab jetzt eine einfache *.xls Tabelle runtergeladen.


Endlich endlich die To-Do Liste für die Kids aufgehangen. Schleppe das bereits seit dem letzten Jahr rum. Aber mit der neuen Situation für uns ist es auch ein guter Start. Fragt mich mal in einem Monat, wie die Kids es finden. Aktuell ist die Begeisterung noch gross.


Der Großzwerg wünscht sich Nudeln mit Käsesauce. Quasi direkt auf die Hüften. Egal. Morgen geht es ja wieder zum Sport.


Es ist so traurig. Und jetzt mal ehrlich - welcher 69jährige Mann hat soooo viel Stil? David Bowie - danke für deine Musik, dein Schaffen, deine Bereicherung und die Inspiration für all die anderen Künstler. Das neue Album ist natürlich auf dem Weg zu mir.

Ihr seht, spektakulär war der Dienstag nicht, ist aber auch nicht schlimm, es werde auch noch andere Tage kommen. Euch wünsche ich noch eine fantastische restliche Woche, ich freue mich auf all das positive, was noch kommen wird.

Und wer sehen will, was alle anderen heute noch erlebt haben, der schaut bei Caro vorbei, denn wie jeden Monat sammelt sie fleissig - Danke dafür!

Passt auf Euch auf! Eure Frau M.

Kommentare:

  1. Auch Dir und Euch ein gutes neues Jahr mit Technohund, neuer Musik im Ohr und echter Gemüsebrühe!
    Auf einer der jährlich stattfindenden Skifahrten meines ehemaligen Büros haben wir mal diskutiert, ob es einen Musiker gibt, den alle gut finden, vom 53-jährigen Chef über die Mitte 20 bis Mitte 40 Jahre alten Mitarbeiter bis hin zum 16-jährigen Schülerpraktikanten. Es ging lange hin und her, aber dann haben wir jemanden gefunden. Bowie.

    Liebe Grüße!
    Mond

    AntwortenLöschen
  2. Wie fein, dass du dieses Jahr auch wieder bei den 12 von 12 mitmachst! :) Ich habe auch eine sehr ausgeprägte Streifenliebe - ich finde aber, die gehen auch einfach immer. :)
    Hab' eine wunderbare weitere Woche, dein Fuchsfräulein

    AntwortenLöschen
  3. Ein gutes Jahr 2016 wünsche ich dir mit vielen neuen Möglichkeiten und Eindrücken und am Ende mit einer angenehmem Routine.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Yep, auf ein Neues! Mit 12 wunderbaren Monaten.
    Die Streifenliebe teile ich mit dir (auch wenn sie im Sommer bei mir ausgeprägter ist) und ich beneide dich sehr und die selbstgemachte Gemüsebrühe. Wollte ich eigentlich auch schon längst versuchen. Diese Kinder-To-Do-Listen habe ich mir ebenfalls interessiert angeguckt. Hm... wäre vielleicht was.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen