Dienstag, 17. Juli 2012

Glotzenterror...Meinung gefragt!

Meine lieben...ein grauer Dienstag und eigentlich heute mein erster Arbeitstag nach 3,5 Wochen off. Und NEIN, das waren nicht komplett freie Tage, es war eine Mischung aus Urlaub, Krankschreibung, Überstundenabbummeln. Seit heute morgen kräht nun der grosse Herr Mini-Me: mein Kopf tut weh. Okay...in der Schule bin ich ja dann mehr hinterher und sehr stolz, wenn er sich dann doch zur Schule schleicht, aber heute dann natürlich alle Augen zugedrückt wegen der Ferien und Bettlümmeln angesagt.

Naja, was soll ich sagen - seit ca 40 Minuten schaue ich in ein quietschlebendiges und putzmunteres Gesicht und ich bin wahrhaft erstaunt, wie doll Kinder ihre Gesichter und Ausdrücke in so kurzer Zeit von total leidend bis hoch erfreut wandeln könne. Aber ja, was schreibe ich denn, denn eigentlich - sind wir ehrlich - wir kennen doch diese Tricks alle.

Ich weiß, es wird nicht lange dauern, dann kommt die Frage: kann ich was im Fernsehen schauen? Und da sind wir dann beim Thema. Ich denke schon, daß wir mit unseren Zwergen viel machen und das viereckige schwarze Etwas generell keinen großen Stellenwert einnimmt, aber in unserer Fernsehfreien Zeit 2010 (Glotze kaputt) war das irgendwie noch cooler. Wir haben noch mehr gespielt, Bücher angeschaut (mittlerweile liest Sohnemann ja selbst alleine und gern und viel) und einfach mehr unsere gegenseitige Anwesenheit genossen.

Auf der anderen Seite bin ich ganz ehrlich, wenn ich Euch sage, daß ich nach einem echt anstrengenden Tag mich auch mal abends auf die Couch knalle und echt nur übel beschallen lassen von meinen Krimiserien.

Mein allergrösstes Problem ist glaube ich auch die Tatsache, daß ich das Wohnzimmer ohne TV besser einrichten könnte...wegen der Kabel, der Steckdosen, der Wand muss man doch immer einiges bedenken. Und obwohl wir vor ca 1 Jahr umgezogen sind, plagt mich jetzt im Wohnzimmer die Unzufriedenheit.

Aus diesem Grunde würde ich doch generell mal Eure Meinung wissen.  Habt Ihr nen Fernseher? Zu Zeiten des Internets kann man ja auch viel auf dem Laptop schauen, coole Filme spielen wir eh auch immer über den Beamer ab.

Ich bin einfach hin- und hergerissen zwischen kompletter Abschaffung oder beibehalten und die Möbel neu überdenken....

Ich freue mich sehr über Eure Worte, sende viele Grüsse durch den Regen und schaue jetzt mal nach dem Sohnemann, ob ihm das Hörspiel gefällt (nachdem er sich bereits 25 Seiten durch Harry Potter gearbeitet hat -  mit 8 Jahren ;o) ).

Eure Frau M.

Kommentare:

  1. Tief Luftholatmung :-) - ich kann nicht ohne unseren Fernseher. Mag sich immer schlimm anhören, aber ich genieße gute Filme am liebsten auf unserem Sofa. Im Schlabberjogi mit Löchern. Und an Wochenendabenden auch gerne mit Paul, selbstgemachter Pizza, einem Haufen ungesunder Chips und viel Gekicher. Und was "Fernseher und Kind" betrifft halte ich es wie mit den Süßigkeiten: es gibt kein Verbot und entsprechend uninteressant ist das dann auch. Kleiner Mann kann, und weil er kann, muss er nicht.

    Hoffe, das hilft Dir weiter!

    Ganz liebst,
    die Steph mit der netten WG gegenüber

    AntwortenLöschen
  2. Hui mutige Entscheidung... Okay wir haben auch keinen Beamer, aber für mich wäre eine Wohnung ohne Fernseher schon irgendwie komisch... Ich liebe es an so grauen verregneten Sonntagen eine schöne DVD zu schauen und mit dem Liebsten auf der Couch zu muckeln... Oder ja abends nach einem stressigen Tag sich nur noch auf die Couch zu fletzen und sich berieseln lassen... Tut oft auch ganz gut... Zum lesen, Musik hören, Cmputer, Bloggen bin ich dann oft zu müde... Aber eine Wohnung ohne TV: Vielleicht mit Beamer, ja. Sonst nöööö.. Änder t sich aber evtl. wirklich, wenn mal Nachwuchs da rum turnt ;-)

    Bin gespannt auf Eure Entscheidung! ;)

    Sag mal, ist mein Lacket schon bei Dir angekommen?

    Allerbeste Grüße
    Jules

    AntwortenLöschen
  3. Hui, ein spannendes Thema...ich bin da auch so hin und her gerissen...als wir die neue Wohnung bezogen und es an die Einrichtung des Wohnzimmers ging, kamen wir immer wieder an den Punkt "Aber hier muss doch der Fernseher hin!" ...aaaaah...es sträubte sich alles in mir, einen Raum nach einem schwarzen hässlichen Kasten auszurichten...und warum vermeidet man auf Bildern immer den Kasten zu zeigen? lange hatten wir dann keinen Fernseher, jetzt wieder einen...ich gucke eher wenig Fernsehen...kann mich nicht so bedudeln lassen...sondern wenn ich gucke, dann saug ich das auch auf...der Herr ist da anders...aber ganz ehrlich, mal einen guten Film oder eine nette Doku schaue ich schon ganz gerne...aber ich bin eher der Bewusst-Gucker...liebe Grüße und jaaa, natürlich regnet es... ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Mit diesem Thema beschäftige ich mich auch seit einiger Zeit. Seit ich umgestellt habe, ist das Sofa nicht mehr zentral auf den Fernseher ausgerichtet und da hbe ich sofort das Gefühl bekommen, dann könnte ich ihn ja eigentlich auch direkt abschaffen...was hier auf heftigen Protest gestossen ist. Mir geht es aber genauso wie dir - manchmal möchte ich abends einfach nur bei einem Krimi vor dem Fernseher abhängen.
    Mit dem Kompromiss das der Fernseher nicht mehr der Mittelpunkt des Wohnzimmers ist und sich alles darauf ausrichtet kann ich erstmal leben...vielleicht können wir ja irgendwann auf den hässlichen Kasten verzichten...
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Der Ring ist wirklich aus Plastik und über die Bequemlichkeit lässt sich jetzt streiten. Ich sag nur, nach ein paar Prosecchi merkt man nichts mehr ;-)

    AntwortenLöschen
  6. wir haben keinen mehr und unser Wohnzimmer ist sowas von schöner dadurch ... :)
    ich mochte den schwarzen Kasten optisch ja noch nie, Fernseher sind einfach unschön und inzwischen auch soo riesig und dominant in vielen Wohnzimmern geworden ..
    und so viel Zeit ist dann plötzlich frei .. ;)
    und wenn wir mal was gucken wollen dann klappen wir einfach den Laptop auf ... das geht auch ganz wunderbar ... :))
    liebe Grüsse aus Frankfurt
    von Simone

    AntwortenLöschen
  7. ich habe keinen. Seit ich allein wohne eigentlich nicht. Ich will mir aber einen zulegen. Denn mich stört weniger das Gerät als als das Program. Also werd ich mir in der neuen Wohnung einen zulegen. Aber ohne tv anschluss. Angeschlossen werden pc und/oder dvd player und spiele konsolen. Ich finds einfach besser selbst entscheiden zu können was man schaut oder in deinem fall halt auch die kinder. Ich denke an einem verregnetten Sonntag schadet ein Heidi-Marathon weder Kind noch Elten, im gegensatz zu dem schrott der sonst so im Tv läuft.

    AntwortenLöschen
  8. Vor kurzem habe ich über dasselbe Thema geschrieben
    Falls du gucken magst:
    Http://schweizergarten.blogspot.com/2012/08/green-living_3.html
    Bei uns ist es einfacher, wir können ausser einem Sender nix mehr empfangen. Ein neuer Fernseher müsste her. Doch je länger wir ohne leben, desto einfach ist die Entscheidung! Unsere Kinder gucken Dvds, wir Erwachsenen schauen uns Doks, Serien oder Podcasts am iPad an. Einige der doks schauen wir mit den Kindern gemeinsam. Noch geht das gut mit unseren 7 und 10-jährigen Kindern. Sie lesen viel und sind meist draussen. im Winter wirds dann schon mal kritischer. Da wechseln sich dann Hörbücher, Lesestoff und auch mal Pc-spiele ab.
    Wir konsumieren als trotzdem Medien, was wegfällt sind die ganzen Nachrichtenmagazinen, Promi-news, Blödel-Tv-formate, und DailySoaps. Aber das ist mir nun wirklich egal, ich habe nie viel fernsehen geschaut. Und wenns mich mal packt, dann muss eben das iPad herhalten.
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen